So werden Hautunreinheiten unsichtbar

Kreisch – ein Pickel! Das kennt bestimmt jeder von euch. Vor allem kennen das die Meisten aus der Pubertät. Das Erscheinen dieses ungebetenen Gasts ist immer ärgerlich. Darum möchte man diesen so schnell wie möglich wieder los haben. Doch die Dinger wird man gar nicht so schnell los, wie man das gerne hätte. Das Abheilen eines Pickels kann mehrere Tage dauern. Bis die betroffene Haut wieder aussieht wie vorher, können sogar mehrere Wochen vergehen. Doch wusstet ihr schon, das man mit grünem Primer oder grünem Abdeckstift rote Flecken oder Pickel im Gesicht abdecken kann?

Viele wissen das gar nicht. Die meisten denken, dass man die Pickel am Besten unter einer riesigen Schicht Makeup verstecken muss. Doch erstens sieht das gar nicht schön aus und zweitens ist es auch nicht gerade effektiv die Pickel wieder loszuwerden. Im Gegenteil, so entzünden sie sich eher.

Man möchte doch auch mit Makeup möglichst natürlich wirken und wenn ich dabei eine riesige Schicht Makeup auf das Gesicht schmiere bewirke ich bestimmt das Gegenteil. Mit einfachen Mittel wie beispielsweise den Prime And Fine Anti-Red Coverstick von Catrice, den Skin Tone Corrector Primer von Kiko oder anderen ähnlichen Produkte, kann ich rote Stellen im Gesicht abdecken.

Bevor man jedoch mit dem Abdecken beginnt, sollte man sein Gesicht gut reinigen. Danach nehme ich persöndlich immer eine Feuchtigkeitscreme. Diese lass ich ca. 10 Minuten einwirken, bevor ich mein Gesicht mit einem Makeup Primer vorbereite. Nach dem Primer, was natürlich kein muss ist, decke ich mit dem grünen Stift meine Pickel ab. Über die Kaschierten stellen arbeite ich danach meine Foundation ein und somit wirkt das Ganze immer noch total natürlich. Ohne das ich es mit Foundation zugekleistert habe. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gebe die richtige Lösung ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.